Ein neuer PC muss her!

Nachdem mein PC nun schon etwas in die Jahre gekommen ist, muss wieder mal ein neuer PC her.
In der Zeit seid ich das letzte Mal einen PC selber bastelte hat sich die Technik wieder einmal sehr schnell weiterentwickelt. Daher stellte sich die Frage welche Komponenten pass gut zusammen?
Bei der Suche nach der Antwort auf diese Frage bin ich auf ein interessantes Forum gestoßen: PC-Games-Hardware.
In diesem Forum werden solche Fragen behandelt wie „ich habe ein Budget von 1.000 € und will einen Gaming-PC, welche Komponenten sind dafür ideal….“.
Nachdem ich einen solchen Thread ausfindig gemacht und etwas verfolgte, habe ich die dort empfohlenen Komponenten bestellt und nun zusammengebaut.

Hier die Einkaufsliste:
Gehäuse: Antec Three Hundred schwarz
Netzteil: Cougar 550 CM
Mainboard: ASUS M4A785TD-V EVO, 785G Sockel AM3
Speicher: 8GB Ram – 2 x Geil 4GB KIT PC3-10667U DDR3-1333 CL7 1,5V
CPU: AMD Phenom II X4 955
Kühler: EKL Alpenföhn „Brocken“
Festplatte: Samsung SpinPoint F3 1000GB SATA II 32MB (HD103SJ)
DVD: LG Electronics GH22LS50 SATA Retail schwarz
Grafikkarte: XFX HD 5850 1024MB GDDR5 PCIe (HD-585A-ZNFC)
Betriebssystem: Windows 7 Ultimate 64bit

Eingekauft habe ich – je nach Preisen – bei Alternate und HOH.

Der Zusammenbau hat inkl. Installation des Betriebssystems nur ca. 4 Stunden gedauert. (inkl. aufgeschnittenen Zeigefinger und Blut auf dem Mainboard 🙂 )

Hier ein Screenshot des Leistungsindexes von Windows 7…zwar nicht unbedingt mass gebend aber ein kleiner Hinweis der Rechner spielt (bis auf die Festplatte)
ohne dass eine Komponente davon übertaktet wurde.

Windows 7 Index kl