Atlantis [Sinclair ZX Spectrum]

Atlantis - Ladescreen
Atlantis – Ladescreen

Atlantis
Autor: Luca Bordoni
Jahr: 2019
Rechner: Sinclair ZX Spectrum
Download

Atlantis ist eine Umsetzung eines alten Spiels für die Atari VCS-Konsole aus dem Jahr 1982 von Imagic. Das Shoot-em-up wurde ursprünglich von Dennis Koble geschrieben und für die Atari-Heimcomputer, den VC20, C64, Intellivision und Philips Videopac veröffentlicht.

In Atlantis kontrolliert der Spieler die letzten Verteidigungsanlagen der Stadt mit dem gleichen Namen gegen die Gorgonen-Invasoren. Die Stadt verfügt über sechs Basen, die für die Angriffe der Invasoren anfällig sind und um jeden Preis verteidigt werden müssen. Dafür gibt es drei Flugabwehrbatterien mit genügend Feuerkraft, um die Schiffe und Flugzeuge der Gorgon zu zerstören. Diese ziehen in aufeinanderfolgenden Wellen mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten vorbei, aber immer, wenn sie die Seiten erreichen, tauchen sie in der gegenüberliegenden Ecke wieder auf, allerdings etwas tiefer. Am Ende von drei Durchgängen sind sie in der Lage, die Stützpunkte oder Flugabwehrbatterien zu zerstören.

Die drei Flugabwehrbatterien sind eine in jeder der Ecke und die dritte in der Mitte positioniert. Die mittlere feuert senkrecht, während die Batterien in den Eckern diagonal feuern, was die Berechnung der Schussbahn erschwert. Außerdem schützt die Zentralbatterie die anderen Batterien und Basen mit einem Schild, d. h. sie wird immer als erste zerstört werden. Es gilt auch zu bedenken, dass immer nur ein Schuss möglich ist, d. h. wenn mit einer der Batterien einen Schuss abgegeben wurde, sind die anderen still, bis ein Gegner getroffen wurde oder der Schuss im Horizont verschwindet.

Atlantis - Screen
Atlantis – Screen

Im Original von 1982 tauchten die Basen wieder auf, wenn Gegnerwellen endeten. Das passiert in dieser Version nicht, oder zumindest habe ich das noch nicht sehen können. Wenn also alle Basen und Batterien zerstört sind, gehen die Kolonisten an Bord eines kleinen Schiffes und machen sich auf den Weg in andere Teile der Galaxis, wodurch das Spiel beendet wird.

Steuerung
Kempston-Joystick, Tastatur

Tastaturbelegung
frei wählbar

Fazit
Wie zu erwarten, ist bei dieser Umsetzung die Grafik sehr einfach gehalten – die Blöcke haben Ähnlichkeiten zu Spielen des Spectrum von 82/83. Trotzdem hat das Spiel das gewisse Etwas um immer wieder auf Punktejagd zu gehen. Kein außergewöhnlich gutes Spiel aber eine lustige und korrekte Umsetzung des ursprünglichen Atari 2600 Spiels.