The Hobbit 128K edition [Sinclair ZX Spectrum]

The Hobbit 128K - Ladescreen
The Hobbit 128K – Ladescreen

The Hobbit 128K edition
Autor: Beam Software (Publisher: Melbourne House)
Jahr: 1982 (128K Edition: 2015)
Rechner: Sinclair ZX Spectrum 128K
Download

Die Originalversion dieses Spiels wurde 1982 von Melbourne House veröffentlicht. Die Programmierer waren Philip Mitchell und Veronika Megler und es wurde für eine Vielzahl unterschiedlicher Systeme einschließlich den ZX Spectrum, C64, Amstrad CPC, BBC MSX Dragon 32 und Oric veröffentlicht.
Das Spiel basiert auf dem bekannten Roman von J.R.R. Tolkien und bot ein Text-Adventure mit Illustrationen. Dabei wurden Befehle wie Norden, Osten und Look (sehen) verwendet.
Auch wenn es ein wirklich gutes Adventure war, wurde vor einigen Monaten diese neue Version veröffentlicht – eine inoffizielle überarbeitete Version von World of Spectrum.org

Diese 128k Edition hat im Gegensatz zum Original viele Features die ebenso dem Entdecker wie auch jedem der einen ZX Spectrum besitzt zusagen sollten. Die neuen Eigenschaften sind
– Mick Farrow’s fabelhafter neuer Lade-Bildschirm
– die alte Vektor-basierende Grafik wurde durch 55 neue Bitmap Screens ersetzt die von C64, BBC und der DOS-Version portiert wurden
– ein neuer Titel-Bildschirm der die ursprünglichen Autoren und die von WOS würdigen
– ein phantastischer neuer End-Bildschirm
– kompatibel zum 48K Spectrum – gestartet auf diesem Rechner erhält man die original Grafiken

The Hobbit 128K - Trolls Cave
The Hobbit 128K – Trolls Cave

1982 war dieses Spiel (jedem Exemplar lag auch ein Buch bei) eine Glanzleistung – verstanden vorher Adventures nur einfache Befehle, ging man hier einen Schritt weiter. Es funktionierten sogar Anweisungen wie z.B. „Befrage Gandalf über die seltsame Karte, dann nimm das Schwert und töte den Troll“. Damit die Spieler das besser verstehen können wurde sogar ein Buch mit dem Namen „A guide to playing The Hobbit“ veröffentlicht.
Teilweise verläuft das Spiel in Echtzeit, wenn man zu langsam ist, macht sich die Spielfigur selbständig und es gibt sogar Nicht-Spieler-Charaktere auf die man keinen Einfluß nehmen kann. Dies können sogar das Ende des Spiels beeinflussen.

Ein Fazit zu diesem tollen Adventure will ich mir ersparen – mit den neuen Grafiken wird es nur noch besser als es schon ist.

Walkthrough von RZX Archive