Schlagwort: Raspberry Pi

Retro: USB-Joyadapter-K

USB Joyadaper mit Gehäuse
USB-Joyadapter mit Gehäuse

Diese mal handelt es sich nicht direkt um ein Gerät für einen der Retro-Computer, sondern um einen praktischen Joystickadapter.
Mit diesem Joystickadapter ist es möglich die alten Joysticks z.B. vom Commodore 64, den Competition Pro mit dem PC zu verbinden und in Emulatoren zu benutzen.

Der USB-Joyadapter-K (V2.1) wird vom Shop Sinchai.de als Bausatz geliefert. Da ich keine so ruhige Hand habe um mehr als zwei Drähte zu löten, habe ich die Aufgabe wieder dem Elektroniker meines Vertrauens überlassen. 😉 Weiterlesen

Raspberry PI: neu eingetroffen

Raspberry Pi
Raspberry Pi

Wunder gibt es immer wieder. Tatsächlich ist nun mein Ende August bei RS Components in England bestellter RasPi inkl. Zubehör endlich eingetroffen. Das positive an der Geschichte ist, das es wenigstens das aktuellste Modell mit 512MB ist. Nach dieser langen Wartezeit und dem inzwischen abgeschlossenen Projekt freue ich mich schon auf das nächste Vorhaben mit dem RasPi welches etwas mit der noch zu erwartenden RasPi-Cam und einem anderen Teil das aus England unterwegs ist, zu tun haben wird. 🙂

Raspberry Pi von RS komplett
Raspberry Pi von RS komplett

 Raspberry Pi RS

Raspberry Pi RS

Raspberry PI: News

Raspberry Pi
Raspberry Pi

Nachdem die Projekte mit meinem PI erst Mal abgeschlossen sind und ich im Moment immer noch auf die Lieferung meines zweiten PI aus England warte, verfolge ich zur Zeit vor allem die News rund um den kleinen Computer.
Hier mal eine kurze Zusammenfassung der interessantesten Nachrichten/Projekte:
Solarmodul für den Raspberry:
Ein findiger Entwickler hat ein kleines Solarmodul entwickelt, welches ein Akkupack speist. Das alles passt zusammen mit dem Pi in ein Gehäuse (die entsprechenden Aussparungen für die Anschlüsse des Pi sind vorhanden). Man packt den Pi also einfach in das Gehäuse steckt den Stromanschluss des „Solar Charger“ in den PI und stellt das ganze in die Sonne. Evt. werde ich das in der nächsten Zeit mal testen 😉 Der Solar Charger kostet mit Versandkosten (ohne Akkus) 27,99 Pfund.
Erhältlich ist das unter cottonpickersplace.com
Neues SD Karten Image:
Seid dem 30.10.2012 gibt es ein neues offizielles Raspbian „wheezy“ Image. Damit wird das Image an die nun verfügbaren 512MB Modelle angepasst. Zu finden auf der offiziellen Downloadseite: Raspberrypy.org
Picade:
Dadurch wird der Raspberry zu einem Minispielautomaten. Das Gehäuse (inkl. der beleuchteten Buttons und den Steuerknüppeln) wird es in zwei unterschiedlichen Größen geben – Picade (12“ Bildschirm) – Picade mini (8“ Bildschirm). Der Bildschirm ist natürlich mit dabei – dabei ist es so aufgebaut dass der Bildschirm auch für einen „normalen“ Rechner verwendet werden kann. Zur Zeit ist der Picade noch nicht zu habe – er wird über „Kickstarter“ in England „finanziert“, wobei das Grundkapitalziel schon erreicht ist (32.768 Pfund). Der Picade wird ab ca. 160 Pfund zu haben sein, der Picade mini ab 112 Pfund (zzgl. Versandkosten). Wobei noch zu beachten ist, das nur die Teile geliefert werden und man das Gerät selbst „bauen“ muss 🙂 Hier der Link: Picade: The arcade cabinet kit for your mini computer
RISC OS:
Ab sofort ist auch das RISC OS für den RasPi in einer offiziellen Version verfügbar. Das Betriebssystem das in das Jahr 1987 zurückverfolgt werden kann ist speziell für ARM-Prozessoren und somit auch optimal für den RasPi. Hier der wikipedia-Eintrag: RISC OS
Der Download ist ebenfalls auf der offiziellen Raspberry Seite zu finden: Raspberrypy.org
Im RISC OS Shop gibt es eine fertige SD-Karte mit dem System zu kaufen. Außerdem gibt es auch ein Karte mit vielen eigentlich kommerziellen Programmen für 35 Pfund.