0

Strikeforce [Philips Videopac]

Strikeforce

Strikeforce

Strikeforce
Autor: Revival Studios
Jahr: 2015
System: Videopac
Bezugsquelle: Shop

Dieses Spiel kommt aus Holland von den Revival Studios, die in der Szene keine Unbekannten sind. Das Modul mit dem passenden Aufkleber kommt in einer typischen Videopac Verpackung zusammen mit einem „Handbuch“ das alle wichtigen Infos enthält. Für die Besitzer eines Videopac+ hält das Spiel hochauflösende Hintergrund-Grafiken bereit.
Im Spiel selbst, steuert der Spieler einen Kampfhubschrauber und muss diesen über den Bildschirm bewegen. Das Ziel ist es die Panzer am Boden effektiv zu zerstören, während durch zwei Kampfflugzeuge Angriffe von oben und auch vom Panzer von unten erfolgen.
Mit dem Voice Add-On kann digitalisierter Sprache genossen werden. Durch das Internet Highscore System gibt es einen Wettstreit mit Spielern aus der ganzen Welt 🙂

Gespielt wird mit dem rechten Joystick. Dabei gilt es sowohl den Raketen der Kampfflugzeuge als auch des Panzers auszuweichen. Mit dem Knopf wird eine Rakete in Richtung Panzer abgeschossen. Wenn 10 Panzer zerstört wurden, geht es weiter zum nächsten Level. Dabei gibt es 8 verschiedene Level Layouts zu erforschen.

Philips Videopac - Strikeforce - Modul

Strikeforce – Modul

Internet Highscore
Nach jedem Spiel wird der Highscore angezeigt und ein Code. Mit diesem Code kann der Highscore auf der Internetseite der Revival Studios gespeichert werden.

Online Belohnungen
Neben dem Erreichen eines Highscores, gibt es auch Belohnungen die für spezielle Aufgaben im Spiel verdient werden können.

Das Spiel bietet folgende Belohnungen:

[bronze] Rapid Reload – spiele 20 Spiele in einer Sitzung
[silver] Bullet Dodger – erreiche Level 4
[gold] Annhilator – alle Level abschließen

Neben dem Hochladen der Highscores im Internet wie oben erwähnt, ist es ebenso möglich die verdienten Belohnungen online zu aktualisieren. Belohnungen werden zu den bereits erreichten, online gespeicherten addiert. Daher ist es nicht notwendig alle Belohnungen in einem einzigen Durchgang zu verdienen.

Fazit
Besonders in der Videopac+ Version ist das Spiel sehr bunt und macht einen tollen Eindruck. Leider ist es für mich gleich zu Beginn etwas zu schwer. Eine etwas gemilderter Scwhwierigkeitsgrad wäre für mich ausreichend gewesen um mehr Spass mit dem Spiel zu haben. Werde ich aber definitiv wieder spielen – nur um mich etwas zu verbessern – ein neuer Highscore ist doch immmer toll 🙂
 
Philips Videopac - Strikeforce - Startscreen

Philips Videopac – Strikeforce – Startscreen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.