Tour 4: Lassíthi

Natürlich nahmen wir uns auch die Zeit die berühmte Lassíthi-Hochebene zu besuchen. Am besten folgt man der Küstenstrasse (Autobahn) über Iraklio und Malia. Eine Pause ist am Kloster Selinari empfehlenswert um den schönenr Blick zurück auf’s Meer zu geniessen.
Weiter geht’s nach Neapoli, wo man die Abfahrt zur Hochebene nehmen sollte.
Oben angekommen, bietet sich ein toller Ausblick über Lassithi. Der Talkessel kann komplett umrundet werden. Touristische Anlaufstelle ist die „Dikteo Andro“ – die angebliche Geburtshöhle von Göttervater Zeus.
Wir sind die Runde nicht ganz fertig gefahren und haben die Ebene im Norden in Richtung Mohos wieder verlassen. In Stalida wird wieder die Hauptstrasse nach Iraklio erreicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: