Quadron [Sinclair ZX Spectrum]

Quadron - Ladescreen
Quadron – Ladescreen

Quadron
Autor: Cosmium
Jahr: 1988 (2019)
System: Sinclair ZX Spectrum
Download

Der Ursprung dieses Spiels liegt 31 Jahre zurück. Die Entwicklung begann 1986 und Quadron wurde komplett in Assembler entwickelt. Leider hat der damalige Publisher gegen Ende der Entwicklung die Reißleine gezogen, wodurch das Spiel nicht veröffentlicht wurde. Damit ist auch die geplante Schneider CPC Version begraben worden.
Da der ursprüngliche Entwickler den Original Source Code nicht mehr hat, sondern nur noch die Binarys, musste er mit seinen damaligen Notizen arbeiten und das vorhandene Material disassemblieren. Damit konnten einige Verbesserungen integriert und Fehler ausgebessert werden.
Das Spiel ist unter dem obigen Link erhältlich und kostet 4.99 Dollar. Dafür gibt es das Spiel im SNA-, und TAP-Dateiformat sowie die original Anleitung aus dem Jahr 1988.

Quadron ist ein Actionspiel, in dem du einen Roboter steuerst der durch die 28 Bildschirme navigieren muss, damit der Quadron alle Feinde los wird, die hinter den Kristallen her sind. Deren Ziel ist es, den Kristall in die Bekehrungsräume zu bringen, wo sie verwendet werden, um die Feinde so zu bekehren, dass sie zu fast unbesiegbaren Feinden werden.

Während des Spiels kann der Roboter Objekte sammeln, die zufällig im Quadron platziert wurden. Diese Objekte verbessern die Fähigkeiten des Roboters wie z.B. bessere Schilde, stärkere Waffen und mehr. Die Verwendung der Power-Ups ist normalerweise durch das für jeden Typ verfügbare Energieniveau begrenzt.

Zu Beginn des Spiels ist es mit dem einfachen Laserstrahl ausgestattet, der weniger Energie verbraucht und sogar noch ohne Energie verwendet werden kann, aber mit viel weniger Effektivität (nur zwei Schüsse gleichzeitig). Mit dieser Art von Waffe kann der Roboter nur horizontale Laserstrahlen abfeuern.

Quadron - Screen
Quadron – Screen

Sobald Du beginnst, wirst du feststellen wie begrenzt der Laserstrahl ist. Die rein horizontale Richtung der Schüsse macht es für den Benutzer unerlässlich, die Robotersteuerung zu beherrschen, um sie nicht nur in Reichweite zu platzieren, sondern auch horizontal zu den Feinden auszurichten, um die Chance zu haben, sie zu treffen. Da die Gegner zu Beginn etwas leichter sind, bleibt das Gleichgewicht für einen Neuling im Spiel fast ausreichend. Während der ersten Welle gibt es Momente, in denen die Feinde so schnell kommen, dass die einzige Wahl darin besteht zu sterben, ohne einen Weg sie zu vermeiden, wegzulaufen oder zu zerstören. Für ein komplexes Spiel wie Quadron ist zu erwarten, dass die erste Welle leichter zu schaffen ist. Es ist wichtig daran zu erinnern, dass Spiele, die in den 80ern entwickelt wurden, im Allgemeinen schwieriger waren und das Konzept eines Tutorial-Levels einfach nicht existierte.

Nach der ersten Welle gibt es Energiebooster für die Waffe und andere Gegenstände zu finden. Das nächste Ziel ist die zweite Waffe, den Bolt Laser zu finden mit dem es leichter ist die Feinde zu treffen, auch wenn immer mehr davon auftauchen. Es ist auch wichtig den Schild richtig einzusetzen. Wird eine Pause benötigt, einfach SPACE drücken und der Statusbildschirm wird angezeigt:
– oben links: Waffen
– oben Mitte Karte von Quadron mit den Zielen
– oben rechts: Schild
– unten links: Transporter
– unten rechts: Remote Devices
– mitte: Punktzahl und Leben

Werden drei oder mehr Gegner getötet, erscheint das Wort POWER auf dem Bildschirm und wechselt sich mit REWOP ab. Wird das erste erwischt verstärkt sich die Kraft während dieses Screens, bei dem zweiten wird die Kraft reduziert. Es gibt viele Power-Ups einschließlich einer erweiterten Reichweite des Lasers, verstärkter Feuerkraft und mehr. Eine Übersicht gibt es einer PDF-Datei im Download.

Quadron - Statusbildschirm
Quadron – Statusbildschirm

Steuerung
Kempston-/Sinclair-Joystick, Tastatur

Tastaturbelegung
FEUER – 1. Tastenreihe (die Zifferntasten)
oben – 2. Tastenreihe (Q-P)
unten – 3. Tastenreihe (A-Enter)
links – CAPS, X, N
RECHTS – Z, C, M
STATUSBILDSCHIRM – Space
LAUNCH CRYSTAL – V, B (startet links oder rechts basierend auf der zuletzt bewegten Richtung)

Fazit
Quadron ist ein Action-Spiel das viel zu bieten hat, wobei es aber mehr verlangt als nur schnelle Finger – der Spieler muss die Energie und die Objekte die verfügbar sind in Einklang bringen. Leider ist die Lernkurve zu Beginn etwas hoch und es ist nichts für Spieler die nur schnell fünf Minuten Zeit haben. Wie bei den meisten 48K-Spielen gibt es keine Hintergrundmusik, dafür aber perfekt platzierte Soundeffekte, passende zur SiFi-Stimmung des Spiels. Die Grafik ist hervorragend und jeder Bildschirm bietet eine andere Umgebung die nicht langweilig wird.