Mail Plane [Vectrex]

Mail Plane – Box

Mail Plane
Autor: CGE
Jahr: 1983/2021
System: Vectrex

Mail Plane für das Vectrex ist eine der Storys, die es vermutlich nur wegen des Videospielcrashs in den 80er Jahren geben kann. Bei diesem Spiel handelt es sich um einen ehemals verschollenen Prototypen wie Pitchers Duel oder Dark Tower. Gerüchte, dass Mail Plane existiert, sind erst 1997 aufgetaucht, was aber nicht ernst genommen wurde, bis der ehemalige GCE-Mitarbeiter F. R. Wilk die in seinem Besitz befindlichen Prototypen auf Ebay versteigerte. Die danach geplante Veröffentlichung incl. Verpackung und Cartridge scheiterte aber an den Kosten.
Ende 2013 tauchten wieder Prototypen bei Ebay auf, wovon ein Exemplar von Chris Romero (Vectrexer) ersteigert wurden. Ein paar Wochen später hat er die ROM-Datei veröffentlicht.
Interessant ist auch, dass es bereits 1983 auf der Rückseite der ursprünglichen Verpackung des Lightpen bereits zwei Screenshots des Spiels gab.
Die Besonderheit an Mail Plane ist, dass es das einzige Vectrex-Spiel ist, das nur mit dem Light Pen gespielt werden kann.

Leider hatte ich die Veröffentlichungen der letzten Jahre übersehen und Ende 2021 die Chance genutzt, die Neuauflage, die von Sean Kelly produziert wurde, zu kaufen. Dieser hatte zwei Versionen im Angebot:

Die Standard-Edition wird mit einer Schachtel, einem Einleger und einer vollständigen Bedienungsanleitung geliefert. Die Deluxe-Edition (limitierte Auflage) enthält zusätzlich eine perfekte Nachbildung des originalen Light Pens, eine nachgebildete Light Pen Bedienungsanleitung und einen Pin mit den Flügeln des Postfliegers. Dies befindet sich alles in einer extra Verpackung. Ich beziehe mich in diesem Artikel auf die Deluxe-Edition.

Der Light Pen wurde aus einer speziellen Form hergestellt und hat genau die gleiche Größe und Form wie das Original. Es wurde auch ein Kabel gegossen, entsprechend den genauen Spezifikationen des GCE Lighten Kabel. In das Gehäuse wurden die Logos von Vectrex und Light Pen in silberner Tinte „gestempelt“. Damit eine Unterscheidung zum Original möglich ist, wurde das „TM“ nach dem Vectrex-Logo weggelassen. Sonst ist kaum ein Unterschied zum Original festzustellen.

Mail Plane wird mit dem Light Pen und einem Controller gespielt. Dabei ist es das Ziel, Post auszuliefern. Dabei sind einige Punkte abzuarbeiten wie die Streckenauswahl (bis zu sechs Städte), das Beladen des Flugzeugs sowie dessen Start und Landung. Vieles davon kann mit dem Light Pen gesteuert werden. Wie bei richtigen Flügen muss auf den Sprit und die Länge der Strecke geachtet werden.

Der Light Pen wird im ersten Controller-Eingang angeschlossen, das Flugzeugs wird mit dem normalen Controller gesteuert, wobei mit der Taste 3 während dem Flug die Sicht umgeschaltet wird und Taste vier wird zur Beschleunigung während des Startvorgangs verwendet.

Das Spiel besteht aus mehreren Teilen:
1. Flugroute planen: auf einer Karte fünf Städte mit dem Light Pen auswählen (auf Treibstoff achten)
2. Flugzeug beladen: mit dem Pen die Kisten in die Ladeluke verschieben (auf Reihenfolge achten)
3. Flugzeug starten: der Pen wird verwendet, um die Klappen zu steuern
4. Flugzeug fliegen: auf Wolken achten
5. Flugzeug laden, ent- und beladen und wieder starten
Bei diesem Spiel ist ein Blick in die Anleitung, in der alles super erklärt wird, fast Pflicht. Dadurch wird der Ablauf wesentlich verständlicher. Im Anschluss an das Fazit ist ein kurzes Video zu sehen, um einen Eindruck vom Spiel vermitteln zu können.

Fazit
Ich sollte nach so vielen Vectrex-Spielen nicht mehr überrascht sein, was alles möglich ist. Leider ist Mail Plane nicht in den 80ern auf den Markt gekommen, aber zum Glück wird nun die Gelegenheit geboten dieses tolle Spiel auf der Vectrex genießen zu können und uns wie einen Frachtflieger fühlen zu können 🙂