0

Lost in worlds [Sinclair ZX Spectrum]

Lost in Worlds - Startscreen

Lost in Worlds – Startscreen

Lost in World
Autor: Nihirash
Jahr: 2018
Rechner: Sinclair ZX Spectrum
Download

Lost in Worlds ist ein neuer, niedlicher russischer Plattform von Nihirash. Das erste (und hoffentlich nicht das letzte) Spiel des Programmierers Alexander Sharikhin, wurde mit der Platform Game Designer Engine erstellt, die 2005 von Jonathan Cauldwell, dem Erfinder von AGD, der derzeit am häufigsten verwendeten Engine zur Erstellung von Spielen, für den ZX Spectrum veröffentlicht wurde.

In Lost in Worlds übernimmst du die Rolle eines niedlichen kleinen Pinguins, dessen Aufgabe es ist, alle Objekte in jedem Level zu sammeln und zum nächsten zu gelangen. Klingt einfach, oder?

Zunächst ist anzumerken, dass dies ein weiterer Klon von Manic Miner ist. Jeder, der das Genre nicht mag, wird zum nächsten neuen Spiel wechseln, weil er nichts findet, was in tausend anderen Spielen noch nicht gemacht wurde. Außerdem wird die Tatsache, dass es keinen Ton gibt und der Schwierigkeitsgrad sehr hoch ist, bald dazu führen, das wenige gute Spieler bald abwandern. Was schade ist, denn Lost in Worlds hat sogar einige Aspekte, die ihm etwas Charisma verleihen, nämlich die Szenarien, deren Farben leicht die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, obwohl die Grafiken an vielen Stellen nichts Besonderes sind.

Lost in Worlds - Screen

Lost in Worlds – Screen

Wer sich nicht für diese Einschränkungen interessiert, wird eine interessante Herausforderung vor sich haben. In jedem Szenario musst du alle Objekte in einem Zeitlimit abholen, dann den Ausgang erreichen und zur nächsten Ebene wechseln. Und noch eines der Dinge, die mir an Lost in Worlds nicht gefallen: Wenn du das nächste Level beginnst, müssen sie sich sofort bewegen, weil du entweder mit einem Feind kollidierst oder die Plattform, auf der du beginnst, zerfällt oder verschwindet. Es macht keinen Sinn, ein Level zu beginnen, ohne auch nur den Pfad vorhersagen zu können, was das Spiel frustrierend macht.

Das Kollisionssystem ist ebenfalls sehr hart. Etwas mehr Toleranz würde nicht schaden, weil dadurch der Schwierigkeitsgrad etwas verringert und der Frustgrad reduziert würde. Die neun Leben, mit denen du das Spiel begonnen hast, sind sehr schnell verbraucht.

Steuerung

o – links
p – rechts
SPACE – springen

Fazit
Ich habe vor jedem Respekt der ein Spiel für den Spectrum erstellt. Leider kann ich dieses Spiel nicht empfehlen, da der Autor keinerlei Wert auf die Spielbarkeit gelegt hat. Mag sein, das es zum Teil an den Schwächen des Plattform Game Designer liegt, aber wenn ich über die ersten 10 Sekunden eines Spiels nicht hinauskomme geht das gar nicht :-(Walkthrough von RZX Archive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.