Minki † (1997 – 2011)

Minki hatte mich und meine Eltern 14 Jahre lang begleitet. Leider hat er mich im Oktober 2011 verlassen. Ich denke er hatte ein ganz gutes Leben!

Er war vor allem ein großer Jäger – er hat – denke ich – in seiner Zeit alles erlegt, was seiner Größe entsprach und in unserer Gegend zu Hause was – er hatte nicht mal vor kleinen Hunden Respekt.

Hier nun seine kleine Galerie:

2 Kommentare

  1. War ein schöner Kater…

    Ich selber bin mit zwei Katzen aufgewachsen, Mutter (Sissy) und Sohn (Charly). Sissy wurde 15 Jahre alt und verstarb an Altersschwäche und Charly wurde 17 Jahre alt (Ein stolzes Alter). Obwohl seine Vitalwerte noch einwandfrei waren, hat ihn leider ein Lebertumor verunstaltet und musste eingeschläfert werden…

    Habe danach noch viele Jahre trauern müssen und obwohl jetzt über 10 Jahre vergangen sind, muss man immer noch an diese denken.

    Das wichtigste ist, man vergisst nicht, wie sie waren die Stubentiger 😉

    Gruß
    Bernd

  2. Die Bilder sind schon. Minki war ein schöner Kater.
    Meine Eltern hatten ebenfalls zwei Katzen, mit denen ich aufgewachsen bin.
    Die Erste war ein Kater, der nur aus Muskeln bestanden hat – also ein echter Muskelkater – sozusagen. Seine Ohren waren ausgefranzt von den Revierkämpfen, welches er erfolgreich verteidigt hat. Irgendwann hat er sich mit einem Auto angelegt und verloren.
    Die zweite Katze war eine grau-weiße Katzendame. Ein bisschen doof aber lieb. Sie hat bis ganz zum Schluss bei meinen Eltern gelebt und starb mit 19 Jahren an einer Herzschwäche.
    Ich hätte auch eine Katze, wäre ich dagegen nicht allergisch – ein grausames Schicksal für einen Katzen-Fan… 🙂
    Gruß,
    Joachim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.