Zum Inhalt springen

Bandito [Sinclair ZX Spectrum]

Bandito-Startscreen
Bandito – Startscreen

Bandito
Autor: Payndz
Jahr: 2020
System: Sinclair ZX Spectrum
Download

Bandito spielt in der Wüste und bietet 64 Bildschirme mit Bergen, Städten, Indianerlager, Forts, Flüssen und sogar dunkle Höhlen.
Wir befinden uns im Jahr 1848 und sind ein Bandido (Mexikaner) der an der Grenze die amerikanischen Siedler ausgeraubt hat und seine Beute zurück nach Hause brachte. Dann kam der Krieg, den Mexiko verloren hat und die Heimat des Bandido gehört nun zu den USA. Jetzt gilt es, die 20 verlorenen Taschen mit Beute wieder aus dem besetzten Gebiet zu holen.

Natürlich gibt es zahlreiche Feinde: harmlose Skorpione und Schlangen, die langsam folgen, aber ein klarer Schuss löst die Sache, außerdem haben sie keine Fähigkeit, sich zu wehren. Es gibt jedoch weitaus gefährlichere Feinde, wie zum Beispiel Büffel, die versuchen, uns mit ihren Hufen zu treffen oder

Fledermäuse, die sich auf uns stürzen, sobald sie uns sehen, Indianer werfen mit Äxten und die gefährlichsten von ihnen, die Sheriffs und ihre Stellvertreter, schießen, aber gegen die Kugeln kann nichts unternommen werden, außer zu fliehen oder sie zu erschießen.

Wie zu erwarten, befinden sich die Taschen mit dem Geld aus unserer Beute an den am schwersten zugänglichen Stellen. Einige Elemente der Landschaft sind ebenfalls schwierig zu überwinden, vor allem die Kakteen, da ihre Berührung tödlich ist. Andere, wie die Berge, müssen umgangen werden, und um zu dem Punkt zu gelangen, an dem das Geld liegt, müssen Dutzende von Feinden erledigt werden.

Bandito – Screen

Die einzige Waffe, die der Charakter verwenden kann, ist ein Gewehr, das zum Glück über unbegrenzte Munition verfügt. Die Devise lautet, auf alles zu schießen, was sich bewegt, egal ob es harmlos erscheint oder nicht. Ein großer Vorteil ist, dass auch diagonal geschossen werden kann, was sehr nützlich ist, denn die Hälfte der Feinde kann auf diese Weise erledigt werden, ohne Gefahr zu laufen, in ihre Schusslinie zu geraten.

Steuerung
Tastaturbelegung
q – oben
a – unten
o – links
p – rechts
Space – schießen

Fazit
Bandito ist kein Top-Spiel und ist leider nur Mittelmaß. Ein Grund dafür sind z.B. Bugs wie Feinde, die einfach in der Luft verschwinden. Es kann auch passieren, dass ein Bildschirm betreten wird und der Spieler sofort von einem Gegner getroffen wird, was unfair und frustrierend sein kann.
Auch die Vielfalt der Szenarien kann nicht über das vorherrschende „Gelb“ hinwegtäuschen. Alle, die nicht so etwas Ähnliches wie Gunfright erwarten, können sicher ein paar Stunden unterhalten werden.

Walkthrough von RZX Archive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google

%d Bloggern gefällt das: