0

Always Winter Never Christmas [Atari Lynx]

Always Winter Never Christmas - Titelscreen

Always Winter Never Christmas – Titelscreen

Always Winter Never Christmas
Autor: karri
Jahr: 2017
System: Atari Lynx
Bezugsquelle

Dieses Spiel für den Atari Lynx ist aus einer netten Idee heraus entstanden. Der Autor hat sich mit einem weiteren Kollegen aus Brasilien dazu entschieden einen kleinen Generator zu entwickeln, der es erlaubt Google Blockly Code für den Lynx zu generieren. Damit muss der Code nicht auf dem alten Weg geschrieben werden, sondern das Spiel kann entwickelt werden, indem „Blöcke“ an die richtige Stelle geschoben werden.
Diese Version ist zum entwickeln von interaktiven visuellen Novellen. Daher ist „Always winter, never Christmas“ eine Space Novel.

Always Winter Never Christmas

Always Winter Never Christmas

Der Autor liebt die Geschichten aus Narnia – in dem Stil ein Spiel für den Lynx zu schreiben wäre ein gewagtes Projekt. Diese Novelle basiert auf Grafik und bissigen Einzeilern.

Die Idee ist, das der komplette C Code für die Novelle generiert werden kann, was aktuell für Sega X32 und Atari Lynx funktioniert.

Der Download des Spiels für Flashkarten enthält „Always winter, never Christmas“. Die Cartridge enthält ein zweite Spiel: „Reiko’s Robot Run“ von Turbo Laser Lynx.

 

 

Reikos Robot Run - Titelscreen

Reikos Robot Run – Titelscreen

Reiko’s Robot Run
Autor: Sampo Rintanen
Jahr: 2017
System: Atari Lynx

Dies ist das zweite Spiel das sich auf der Cartridge von Always Winter Never Christmas befindet und wird mit der Taste B im Starbildschirm aufgerufen

Das Spiel wurde von Sampo Rintanen programmiert und handelt von einem Mädchen namens Reiko. Reikos Robot Run ist ein schnelles Spiel bei dem du einen „Glider“ über eine Ebene mit unterschiedlichen Hintergründen steuerst und in dem Du Roboter sammelst und dabei die „Sweeper“ vermeidest.

– du steuerst Reiko auf Ihrem Hover-Motorrad
– achte auf Sweeper
– sammle B33r Müllroboter
– bewundere das Sternenschiff „Planet Pulverizer“ im Hintergrund
– alle 100 Punkte erhält der Müllplatz-Alien Unken Pruitt ein Drittel der Futterration (eine Energie)
– das Ziel ist es 1000 Müllroboter zu sammeln

Reikos Robot Run - Screen

Reikos Robot Run – Screen

Fazit
Für 23 € erhält der Spieler zwei komplett unterschiedliche Spiele für den Atari Lynx. Während das erste eine Space-Novel mit durchgeknallter Story und witzigen Figuren ist (es gibt sogar Daleks), erfordert das zweite Spiel schnelle Reaktionen und fordert dazu auf zu versuchen den Highscore zu knacken. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.