0

Den Desktop elegant verschönern

Durch Zufall bin ich auf einen Artikel gestoßen, der sich etwas mit der Verschönerung des Windows-Desktops beschäftigt. Nach etwas ausprobieren habe ich nun drei Sachen umgesetzt:

  • „Fences“ installieren

Dies ist ein Programm der Firma Stardock, mit dem man kleine Fenster anlegen kann in denen man dann seine Verknüpfungen organisieren kann -> Fences Download

Desktop mit Fences organisiert

 

Mit diesem kostenlosen Programm ist es möglich, die Taskbar auch auf einem 2. Bildschirm sichtbar zu machen – in dieser zusätzlichen Taskbar kann auch das Datum und die Uhrzeit angezeigt werden. Außerdem kann man festlegen das bestimmte Programme automatisch auf dem Monitor mit der zugehörigen Taskbar geöffnet werden.Das Symbol für

  • Verknüpfungen entfernen:

Für einen schöneren Desktop kann auch das Ausblenden der hässlichen kleinen Pfeile sorgen, welches bei Verknüpfungen in der unteren linken Ecke angezeigt werden.
Hier gibt es mehrere Lösungen:

– In der Registry unter HKEY_CLASSES_ROOT\Inkfile den Eintrag IsShortcut in AriochIsShortcut ändern – dies kann aber angeblich zu Problemen bei manchen Funktionen führen.

– Daher ist folgende Methode vorzuziehen: Dabei wird das Symbol das für die Verknüpfungen zuständig ist, nicht abgeschaltet sondern durch ein transparentes Symbol ersetzt. Es reicht das vorhandene, transparente Icon Nr. 121 aus der Datei „imageres.dll“ zu verwenden. Um das Verknüpfungssymbol zu ersetzen fügt man in der Registry diesen Eintrag hinzu:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Shell Icons
„29“=“imageres.dll,-121″

Registry-Eintrag

Der Schlüssel „Shell Icons“ ist Anfangs nicht vorhanden und muß selbst angelegt werden; ebenso der Wert „29“ vom Typ „Zeichenfolge“ (REG_SZ).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.