0

Videopac G7400 [Philips]

Videopac G7400

Videopac G7400

Das Philips Videopac+ G7400 ist nun auch in die Sammlung eingezogen. Der Nachfolger des G7000 wurde 1983 in Europa in beschränkten Stückzahlen auf den Markt gebracht. In England und den USA wurde das Gerät nicht veröffentlicht, auch wenn es für Amerika als Odyssey³ Command Center geplant war. Mit der Veröffentlichung war auch geplant 50 weitere Spiele auf den Markt zu bringen – die Pläne wurden aber durch den Crash des Videospielmarktes im Jahr 1983 vereitelte.

Die Konsole kann drei Arten von Spielen verwenden: normale G7000 Spiele, spezielle G7000 Spiele mit zusätzlichen „hochauflösenden“ Hintergründen die nur auf dem G7400 zu sehen sind und spezielle G7400 Spiele mit „hochauflösenden“ Sprites und Hintergründen.

Gegenüber dem Vorgänger wurde die Tastatur etwas verändert, ein Ein-/Ausschalter kam hinzu und die Joysticks können abgesteckt werden. Weiterlesen