Retro: Neu eingetroffen – Sinclair Spectrum +2

 Spectrum-+2

Spectrum-+2

Langsam aber sicher wird die Sammlung der Sinclair-Computer komplett. Nun ist auch ein Sinclair Spectrum +2 eingetroffen.

Der +2 war der erste Spectrum von Armstrad, der kurz nach dem Kauf des Spectrum-Bereichs und der Marke Sinclair 1986 auf den Markt kam. Der Rechner hatte ein komplett neues graues Gehäuse, eine gefederte Tastatur, Dual-Joystick Ports und einen eingebauten Kassettenrekorder mit dem Beinamen „Datakorder“ (wie beim Armstrad CPC 464) bekommen, war aber in den meisten Punkten identisch mit dem ZX Spectrum 128. Dem Hauptmenü fehlte die „Tape Test“ Option des Spectrum 128 und das ROM wurde in Bezug auf eine neue „1986 Amstrad“ Copyright-Meldung geändert. Diese Änderungen führten zu kleineren Inkompatibilitäten mit Software, die auf ROM-Routinen an bestimmten Adressen zugreifen. Die Produktionskosten wurden gesenkt und der Preis fiel auf 139-149 Pfund.

Sinclair Spectrum +2
Sinclair Spectrum +2

Die neue Tastatur enthielt nicht die Markierungen für BASIC-Schlüsselwörter wie auf früheren Spectrum-Tastauren bis auf die Schlüsselwörter für LOAD, CODE und RUN die nützlich für das Laden von Software waren. Das war aber kein großes Problem da der +2 ein Menüsystem hatte, das fast identisch mit dem ZX Spectrum 128 war. Dort konnte man umschalten: zwischen 48k BASIC Programmierung – mit den Schlüsselwörtern – und 128k BASIC Programmierung bei dem alle Befehle (Schlüsselwörter und andere) mit einzelnen Zeichen eingetippt werden mussten (obwohl die Schlüsselwörter im Speicher immer noch mit einem Buchstaben für jedes gespeichert waren). Trotz dieser Änderungen blieb das Layout identisch mit der des 128k.

Sinclair Spectrum +2
Sinclair Spectrum +2

Zu beachten ist noch, dass an den Joystick-Ports nicht alle Joysticks angeschlossen werden konnten, sondern nur die SJS1 – es gibt allerdings Adapter für die Anschlüsse um auch die gängigen Joysticks anschließen zu können.

Sinclair Spectrum +2 Rückseite
Sinclair Spectrum +2 Rückseite

Da mein +2 ohne jedes Zubehör kam, sollte man das Netzteil ausreichend dimensionieren – ich habe ihn mit dem Netzteile meines 128k getestet (1850 mA – 9V) – das hat gut funktioniert. Man kann aber auch ein modernes mit 2,1 A und 9 Volt verwenden – Achtung! der Spectrum hat eine andere Polung! Die Nachfolger +2A/2B und +3 hatten dann andere Strom-Anschlüsse.

Spectrum +2 Joystick-Adapter
Spectrum +2 Joystick-Adapter