Raspberry Pi: ab sofort mit 512MB Speicher!

Raspberry Pi
Raspberry Pi

Laut einer Meldung vom 15. Oktober 2012 wird der Raspberry ab sofort nicht mehr mit 256MB, sondern mit 512MB RAM ausgeliefert. Dies betrifft auch alle noch nicht ausgelieferten RasPi’s. Das freut mich um so mehr, da ich noch einige Tage auf meinen schon lange in England bei RS Components bestellten RasPi warten darf. Lt. einer Aufstellung mit Auftragsnummern erhalte ich meinen vermutlich erst Anfang Dezember 😉 Als Trostpflaster wird es wohl dann schon das Modell mit mehr Speicher sein.
Wichtig zu erwähnen ist auch noch, dass der Preis gleich bleibt. Mal sehen was die User nun noch mehr aus dem Hut zaubern nachdem nun mehr Speicher zur Verfügung steht. Die angepasste Firmware mit den entpsrechenden Startdateien für die Speicheraufteilung steht bereits zur Verfügung: Raspberry Pi Firmware
Es ist nun auch die Frage aufgekommen wie man die Modelle mit den unterschiedlichen Speicherausbaustufen auseinanderhalten kann ohne den RasPi einzuschalten (evt. für den späteren Gebrauchtmarkt ganz interessant):
Auf dem Board zwischen den beiden Videoausgängen (Chinch und HDMI) sitzt ein kleiner Chip der Firma Samsung. Unter dem Namen „Samsung“ steht eine Zahlen-/buchstabenkombination z.B. K4P4G324EB-AGC1 oder K4P2G324EB-AGC1. Wenn man genau aufpasst kann man hier jeweils „2G“ und „4G“ als Unterschied erkennen. Das bedeutet nun folgendes:
– 4G: 4Gbits = 512MB
– 2G: 2Gbits = 256MB