Journey to another world [Sinclair ZX Spectrum]

Journey To Another World - Ladescreen
Journey To Another World – Ladescreen

Journey to another world
Autor: J.B.
Jahr: 2015
Rechner: Sinclair ZX Spectrum
Download: 

Journey To Another World (127.8 KiB)

Dieses Spiel ist ein Tribut an das brilliante Spiel von Eric Cahi das er 1991 für Delphine Software entwickelte – „Another World“……

Im Hauptteil des Spiels musst du den Ausgang aus einer Alien Welt finden. Du musst Objekte finden (oder machen) die dich bei deiner Suche voran bringen.

Mini-Spiel Verfolgung: Wenn die Zeit gekommen ist lauf nach links (O) um dem Käfer zu entwischen und spring (Q) um nicht in die Gruben zu fallen.

Mini-Spiel Schlangen: klassisches Schlangen Spiel in dem du die „Länge“ erreichen musst die zum Ausgang zeigt. Das Passieren der Kontrolle der Module wird gezählt, wenn diese das Minimum erreichen öffnet sich die Tür. Es gibt Federn die Türen öffnen wenn man sich durch sie bewegt.

Mini-Spiel Luftangriff: du musst nur schiessen und die und die Punkte erhalten die den Bildschirm markieren um in die nächste Phase zu gelangen.

Es gibt noch andere Mini-Spiele und ungewöhnliche Dinge, die aber nicht viel Erklärung benötigen.

Steuerung
q – oben
a – unten
o – links
p – rechts
i – Inventar
m – Action
k – Intro überspringen

Journey To Another World - Screen
Journey To Another World – Screen

Tips
Inventar (I) – du musst zwei Lücken wählen. Die markierten Objekte werden getauscht, der Platz darunter ist das Objekt das du benutzen wirst.

Drücke „oben rechts“ nach loslassen der Links-Taste

Du hast es geschafft zu einer Art Höhlenmensch zu gelangen, und es erscheint etwas Text aber dieser ist verstümmelt. Fehler?
Nein kein Fehler, gehe einige Bildschirme nach Norden und ein mystischer Frosch wird dir einen Anhaltspunkt geben.

Der Typ springt nicht, nicht mit „Q“ und nicht mit „M“.
Wenn du vor den Tieren wegläufst, lass die „O“ Taste los und drücke dann „Q“ zum Springen.

Fazit
Das Intro ist schön gemacht und stimmt gut auf das Spiel ein – die Grafik am Start macht auch einen guten Eindruck. Leider habe ich den ersten Teil, in dem man von einem „Tier“ verfolgt wird auch nach 20 Versuchen nicht geschafft. Die liegt in diesem Fall ausnahmsweise nicht an mir, sondern an der „dämlichen“ Steuerung. Warum muss man zum Springen die Richtungstaste loslassen? Bezeichnend ist auch das es bisher keinen Walkthrough auf RZX-Archive gibt…..Schade – von der Thematik hätte das Spiel sicher Potential gehabt.