Tour 1: Lukmanierpass…

Lukmanierpass – San-Bernadino – Via Mala

Streckenlänge ca. 285 km

Von Thusis nach Bonaduz (hier links abbiegen) und an der Rheinschlucht entlang nach Ilanz. Über Trun ging es weiter nach Disentis. Hier folgt man der Straße südlich zum Lukmanierpaß. Die Fahrt geht weiter über Olivone und Biasca nach Bellinzona – dem südlichsten Punkt der Route. Hier ist ein Abstecher ins „Val Calanca“ empfehlenswert.
Dies erreicht man über Grono (Hier links Richtung Buseno / Valbella). Der nächste Pass ist der San-Bernadino-Pass, den man über Mesocco erreicht. Nach der Abfahrt ist es landschaftlich empfehlenswert auf der alten Straße zu bleiben und noch am Stausee bei Sufers ein Pause einzulegen. Danach erreicht man die Rofla Schlucht und die Via Mala. Kurz darauf ist man wieder zurück in Thusis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: