0

UK1541 [Commodore C64]

UK1541

UK1541

Auch für den C64 gibt es immer mal wieder coole, neue Interfaces. Bei diesem musste ich zuschlagen, da das mal richtig nett ist. Der polnische Entwickler und Bastler Krzysztof Switajski aka Kisiel/ICON hat das UK1541 (UK = Ultimate Killer) entwickelt. Das Interface ist mit einem kleinen TFT Bildschirm ausgestattet.
Der Name des Interfaces zielt auf das Projekt 1541 Ultimate ab.

UK1541 ist ein Realtime Laufwerks-Emulator. Zur Zeit können leider nur D64 Dateien geladen werden – allerdings soll in einem späteren Update unter anderem auch PRG-Dateien unterstützt werden.

Auf der oberen Seite findet man den Slot für SD-Karten (FAT32 bis 8GB); links ist ein Anschluss für einen Joystick mit dem man durch das Menü auf dem Bildschirm navigieren kann. Dies kann man auch mit der mitgelieferten Fernbedienung machen. Auf der rechten Seite ist noch ein kleiner Anschluss für ein Kabel, das mit dem IEC-Anschluss des C64 verbunden wird.
Angetrieben wird das ganze von einem Cortex M0 Prozessor und hat 16kB Flash ROM. Updates sind ganz einfach möglich indem man die Dateien auf eine formatierte SD-Karte speichert und den C64 damit startet – nach dem Update sollten die Dateien wieder entfernt werden.

UK1541 - C64C

UK1541 – C64C

Daneben gibt es noch vier LED’s
– rot – Laufwerk: die gleiche Funktion wie in einem richtigen 1541 Laufwerk
– blau/grün – Motor: zeigt an ob der Motor an oder aus ist
– orange – Debug: zur Fehleranzeige
– rot – System: zeigt Fehler bzgl. IR und Batterie (Software noch in Entwicklung) an

UK1541 - Dsiplay - Beschreibung

UK1541 – Display – Beschreibung

Der Bildschirm ist recht übersichtlich aufgeteilt (auch wenn die Schrift etwas klein ist)
– in der oberen Zeile wird die aktuell zum Mounten/Unmounten ausgewählte Datei angezeigt
– im linken Fenster wird die Dateiliste mit einem Cursor angezeigt
– im rechten Fenster sieht man das Verzeichnis der aktuellen D64-Datei
– in der unteren Zeile wird der aktuelle Status angezeigt, der Typ der D64 Datei, Track Nummer usw.

UK1541 - Fernbedienung

UK1541 – Fernbedienung

Steuerung
Entweder mit einem angeschlossenen Joystick oder mit der Fernbedienung
– oben/unten -> Cursor rauf oder runter
– rechts -> nächste Seite
– links -> Seite zurück
– Feuer -> Verzeichnis öffnen, Diskette mounten oder unmounten
Die Fernbedienung bietet noch ein paar zusätzlich Funktionen
– GUI Reset -> zurücksetzen von SD und TFT
– Core Reset -> zurücksetzen von 6502 Core
– Drive 8 -> Laufwerk auf Nummer 8 setzen (Core Reset benötigt)
– Drive 9 -> Laufwerk auf Nummer 9 setzen (Core Reset benötigt)

Wie funktioniert es in der Praxis? Es ist tatsächlich so einfach wie beschrieben – D64-Dateien auf eine mit FAT32 formatierte Karte kopieren. UK1541 anschließen und C64 starten. Mit der Fernbedienung oder dem Joystick navigieren und auswählen. Dann am C64 nur noch LOAD“*“,8 eintippen und los gehts. Ich empfehle an dieser Stelle die Verwendung eines Turbos wie z.B. der Final Cartridge III, da die Ladezeiten nicht anders sind wie bei einer normalen Diskette.
Wenn das Spiel oder Demo eine zweite Diskette erwartet, ist das auch kein Problem – einfach über das Display die vorherige Diskette Unmounten und die nächste Mounten.
Ich hoffe dass die Unterstützung für PRG-Dateien noch folgt – das würde das Projekt noch abrunden, auch wenn das kein „must have“ ist, da die originale 1541 ja schließlich auch nicht mit TAP-Dateien umgehen konnte.

UK1541 - Rückseite

UK1541 – Rückseite

Firmware Update
Das Update der Software ist eigentlich sehr einfach – die Dateien von der Hompage laden – auf eine SD-Karte kopieren. SD Karte einstecken und C64 starten, warten bis das GUI Fenster anzeigt. C64 ausschalten und die Firmware-Dateien von der SD-Karte löschen. Fertig!

Update 04/2018: es gab einige neue Firmwareupdates, die ich übersprungen hatte. Inzwischen habe ich auch wieder aktualisiert und freue mich über den „Blind-Mode“ der die Schriftgröße angenehm verbessert 😉 Die Unterstützung für .PRG-Dateien ist aktuell noch nicht implementiert -> Link zum Updateordner

UK1541 - Blindmode on

UK1541 – Blindmode on

Link zur Homepage: UK1541 aka Ultimate Killer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.