That Sinking Feeling

That Sinking Feeling

That Sinking Feeling
Autor: Paul Weller (Sunteam)
Jahr: 2017
Rechner: Sinclair ZX Spectrum
Download: Homepage

Nicht ganz so oft habe ich die Gelegenheit die Premiere eines Autors zu präsentieren, da es viele alte Hasen in der Spectrum-Szene gibt. That Thinking Feeling ist das erste Spiel von Paul Weller – entwickelt mit Arcade Game Designer und zusätzlicher Musik von Grigoriy Klimenko.

Geschichte
Fast drei Jahre sind vergangen seit ein schrecklicher Krieg den Planeten Atlantis fast in die Knie gezwungen hat. Die Städte bestehen immer noch aus Ruinen.
In der gesamten Galaxis gibt es Gerüchte das dort versteckte Schätze existieren und daher wurde Spectra von Lady Mandrill losgeschickt um die Unterwasser-Ruinen zu untersuchen und alle Reichtümer die zu finden sind zu ihr zu bringen.
Als sie Atlantis erreicht, parkt Spectra ihr Schiff im Orbit über dem am schlimmsten betroffenen Gebiet. Hier besteht die größte Chance nicht auf die Armee von Atlantis zu treffen, die immer noch damit beschäftigt ist, die wichtigste Stadtzentren wieder aufzubauen.
Spectra begibt sich in das zweite Cockpit und legt ein paar Schalter um – ihr Mikrotauchfahrzeug (das sie liebevoll „Baby Gulp“ nennt) löst sich vom Schiff und taucht in den planetaren Ozean unter ihr ein.

Die Blasen steigen auf, die Suchlichter sind eingeschaltet. Nun kann die Jagd beginnen……

That Sinking Feeling - Screen

That Sinking Feeling – Screen

Das Spiel
Das Ziel ist es, 10 Schatzkisten zu bergen und dann durch den Blasen-Wirbel zu entkommen.

Quallen
Diese stechenden Kreaturen durchbohren die Hülle deines Schiffs mit ihren Tentakeln

Giftige Blasen
Gefüllt mit schädlichen Gas, stören diese Blasen deine Sauerstoffversorgung und töten dich

Gigantische Muscheln
Diese Muscheln stoßen einen Nebel tödlicher Säure in das Wasser aus

Elektrische Röhren
Gebrochene Röhren die noch elektrisch geladen sind, können dein U-Boot kurz schliessen

Minen
Alte Minen aus dem Krieg explodieren bei Kontakt

Steuerung

o – links
p – rechts
q – aufsteigen (oben)

Übersicht der Screens von maps.speccy.cz

Fazit
Das Spiel sieht großartig aus und spielt sich auch so. Der Soundtrack der 128K Variante ist  ebenfalls sehr gut. Die bunten Level sind wirklich schön und der Schwierigkeitsgrad ist moderat (bis auf die Screens mit den elektrischen Leitungen 🙂 ) Schönes Spiel – Empfehlung! Eine Version auf Kassette gibt es bei BumFun Gaming.

Walkthrough von RZX Archive