0

Sega Mega Drive [Sega]

Sega Mega Drive

Sega Mega Drive

Als „Nebenprodukt“ steht nun meine dritte Spielekonsole auf dem Tisch. Eigentlich wollte ich nur einen der Controller für ein anderes Projekt haben. Nachdem ich aber die Preise auf Ebay gesehen hatte, entschied ich mich, gleich eine komplette Konsole zu ersteigern.
Ich hatte Glück und erhielt zu einem wirklich sehr annehmbaren Preis ein Sega Mega Drive (PAL Mega Drive) mit zwei Controllern, einem Scart-Kabel und einigen Spielen.

Technische Daten
Primäre CPU: Motorola 68000
Sekundäre CPU: Z80A (hauptsächlich Sound)
ROM: Maximal 32 MBit, mit Bankswitching mehr
68K-RAM: 64 KiB
Grafik: VDP (Video Display Processor) für Playfield und Sprite Control
Video RAM: 64 KiB
Colour RAM: 64 x 9 Bit
Farbpalette: 512 Farben (RGB, 3 Bit pro Farbkanal)
Maximale Farben gleichzeitig: 64
Maximale Sprites: 80
Auflösung: 320 x 224 (NTSC), 320 x 240 (PAL), 40 x 28 Textmodus
4 Planes: 2 Scrolling Playfields, 1 Sprite Plane, 1 Window Plane
Hauptsoundchip: Yamaha YM2612 6 channel FM @ 4 MHz
Zusätzlicher Soundchip: 4-Kanal Texas Instruments PSG (Programmable Sound Generator) SN76489
Signal/Noise Ratio: 54 dB (YM2612), 36dB (PSG)
Z80-RAM: 8 KiB (Gesamter Adressraum für den Z80, oft als Sound-RAM verwendet)

Sega Mega Drive - Schalter

Sega Mega Drive – Schalter

Sega Mega Drive - Joystick Anschluss - Logo

Sega Mega Drive – Joystick Anschluss – Logo

Sega musste sich in den 80ern Gedanken über einen Nachfolger zum Sega Master System machen und setzte dabei auf 16bit. Im Oktober 1988 brachte Sega dann in Japan das Mega Drive auf den Markt (damals für etwa 295 DM). Leider war das Gerät in Europa erst zwei Jahre später – im November 1990 – zu kaufen (190 Pfund). In Europa war das Super Nintendo Entertainment System (SNES) der größte Konkurrent. Im Heimatland hatte das Mega Drive aber gegen das SNES keine Chance.
Großen Erfolg hatte die Konsole in Brasilien wo sie bis zu 75% Marktanteil hatte und sich bis 1998 behaupten konnte.
Insgesamt wurden ca. 30 Mio. Stück weltweit verkauft. Bis heute erscheinen immer wieder neue hochwertige Spiele für das Mega Drive.

Sega Mega Drive - Anschlüsse

Sega Mega Drive – Anschlüsse

Auch für dieses Gerät gibt es im Everdrive-Shop ein Everdrive-Modul
Bei Raphnet Technologies gibt es einige interessante Adapter – u.a. einen mit dem man Sega Master System Module an das Sega Mega Drive anschließen kann.

Falls einer der Leser ein paar Spiele loswerden will, kann er sich gerne bei mir melden 🙂

Hier meine kleine Spielesammlung: Link

Top 25 Mega-Drive Spiele (Retrogamer 1/2014)
25 Disney’s Alladin
24 Jungle Strike
23 Rocket Night Adventure
22 Shining Force
21 Toe Jam & Earl
20 Desert Strike
19 QuackShot Starring Donald Duck
18 John Madden Football ’92
17 Thunder Force III
16 Golden Axe
15 Ghouls ’n Ghosts
14 Dynamite Headdy
13 Flashback
12 Streets Of Rage
11 Strider
10 Thunder Force IV
9 Castle Of Illusion Starring Mickey Mouse
8 The Revenge Of Shinobi
7 Road Rash II
6 Micro Machines
5 Sonic The Hedgehog 3
4 Sonic The Hedgehog
3 Gunstar Heroes
2 Streets Of Rage 2
1 Sonic The Hedgehog 2

Sega Mega Drive Controller Pad

Sega Mega Drive Controller Pad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.