0

Atari VCS 2600 [Atari]

Atari VCS 2600

Atari VCS „Darth Vader“ 1982

Nun habe ich endgültig die erste Spielkonsole in meiner Sammlung 😉 Dieses Atari VCS 2600 (Baujahr dürfte ab 1982 gewesen sein) konnte ich vor dem Wertstoffhof retten. Zusammen mit 18 Modulen bekam ich es in einer Plastiktüte überreicht. Als erstes war mal gründliches Reinigen angesagt. Mit etwas Seifenlauge und Siliconspray war das aber bald erledigt. Nachdem ich die notdürftig reparierten Antennen- und Stromkabel nochmal geprüft hatte, konnte ich auch schon einen Versuch wagen. Leider erhielt ich erst mal kein Bild, da ich im Frequenzbereich der mir bisher vertrauten Rechner suchte (870 MHz). Das VCS liegt aber auf Kanal 2 oder 3 – 68 MHz…… richtig eingestellt und schon klappte es. Leider ist das Bild über den Antenneneingang auf einem modernen Flachbild TFT kaum länger als fünf Minuten zu ertragen. 🙂

Hintergrund
Der Atari VCS wurde 1977 vorgestellt, verkaufte sich aber am Anfang nur schlecht. 1979 war er dann der Renner im Weihnachtsgeschäft obwohl er technisch schon überholt war (128 Byte Speicher). 1982 wurde das Gerät dann in Atari VCS 2600 (kurz Atari 2600) umbenannt. 1986 kam dann ein optisch schlankere Version auf den Markt: Atari VCS 2600 junior die dann bis in die 1990er produziert wurde. Die VCS verhalf dem damals neuen Konzept der Trennung von Hard- und Software zum endgültigen Durchbruch. Vorher muss man ein Gerät kaufen und hatte nur ein Spiel zur Verfügung. Mit dem VCS gab es ein Grundgerät für den Massenmarkt mit dem dann hunderte Spiele gespielt werden konnten. Es wurden ca. 30 Millionen Exemplare des VCS verkauft und machten es zur erfolgreichsten Spielkonsole seiner Zeit.

Schalter am Gerät:

  • Ein-/Aus
  • Schwarz-Weiß/Farbe
  • Schwierigkeitsgrad linker Spieler
  • Schwierigkeitsgrad rechter Spieler
  • Spielauswahl
  • Spiel starten

Nicht jedes Spiel nutzte alle Schalter; alle Schalter außer Ein/Aus konnten vom Spiel mit beliebigen Bedeutungen belegt werden, da sie vom jeweiligen Programm ausgewertet werden.

Controller
Als Controller wurden Digitale Joysticks verwendet. Außerdem gab es noch Paddles, Trackballs, Lichtpistolen und Tastenblöcke.

Folgende Spiele konnte ich auch noch vor der Entsorgung retten:
Donkey Kong – Eishockey-Fieber – Demon Attack – Kangaroo – Joust – Phoenix – Motocross – Frogger – Jungle Hunt – Star Voyager – Super Breakout – Stopp die Gangster – Vanguard – Strahlen der Teufelsvögel- Cosmic Mark – Super Ferrari – Im Reich der Spinne

Atari VCS Spiele

Atari VCS Spiele

Die Anlaufstelle für Informationen zum Atari VCS sind die Seiten von AtariAge
Dort gibt es auch regelmäßig neue Spiele auf Cartridges – es wird immer wieder etwas Neues programmiert das einen Staunen lässt.

Fazit
Ich bin erstaunt wie viel Spaß einige dieser doch wirklich einfachen Spiele heute immer noch machen. Viele heutige Programmierer können sich gar nicht mehr vorstellen welche Klimmzüge damals gemacht werden mussten um mit dieser doch sehr beschränkten Hardware und dem wenigen Speicher (128 Byte RAM und 4KB auf den Modulen) etwas unterhaltsames auf den Bildschirm zu zaubern. Die Konsolen sind heute wirklich sehr günstig auf Flohmärkten zu bekommen und die Spielmodule gibt es manchmal für einen Euro. Mit der Zweispieleroption kann man hier in trüben Wintertagen in der guten alten Zeit schwelgen.

VCS 2600 vor der Reinigung

vor der Reinigung

VCS 2600 vor der Reinigung

or der Reinigung

nach der Reinigung

nach der Reinigung

nach der Reinigung

nach der Reinigung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.