3

Harmony Cartridge [Atari VCS 2600]

Exif_JPEG_PICTURENatürlich mache ich auch vor dem guten alten Atari VCS 2600 nicht halt und erweitere auch das um moderne Technik. Die Harmony Cartridge ist ein Modul für den Modulport des VCS mit einem Slot für SD-Karten und einem USB-Anschluss um die Firmware auf dem neuesten Stand zu halten. Das Modul funktioniert auch mit dem Atari 7800.
In diesem Fall hat die Technik mehrere Vorteile :-). Zum einen kann man die alten Module im Schrank lassen und schonen und entlastet nebenbei auch noch den Schacht. Außerdem bezweifle ich, dass es viele geben wird die alle jemals erschienen Module besitzen.

Wie funktioniert es?
Einfacher geht’s nicht mehr 🙂 Man nehme eine SD-Karte (FAT32) und kopiert am PC die gewünschten Dateien (ROM Dateien im *.bin Format) auf die Karte. Zur besseren Übersicht kann man sich auch Unterordner anlegen. Eine 1GB SD-Karte sollte für alle jemals erschienenen Spiele leicht ausreichen. Binäre Dateien die größer als 32KB sind und sogenannte Supercharger Multiload Dateien funktionieren nicht mit der Harmony Cartridge.

Es gilt zu beachten dass die Dateien in der Reihenfolge angezeigt werden in der sie auf die Karte kopiert wurden! Es werden nur die ersten 23 Zeichen des Dateinamens angezeigt.

Das Menü der Harmony kann mit einem Joystick im linken (!) Port bedient werden. Joystick hoch/runter blättert durch die einzelnen Einträge – Joystick links/rechts blättert durch die Seiten. Mit dem Feuerknopf kann man ein Verzeichnis öffnen (dargestellt durch []) und ein Spiel starten. Wenn man den Feuerknopf drückt und gleichzeitig links/rechts kann man schneller blättern – es wird 10 Seiten auf einmal geblättert. Wenn man den Feuerknopf länger als 0,5 Sekunden drückt, wird der ganze Dateiname angezeigt (mehr als 23 Zeichen).

Harmony Cartridge

Harmony Cartridge

Die Harmony sollte automatisch die Dateiart erkennen. Wenn seltsame Muster auf dem Bildschirm erscheinen, konnte die Harmony den Dateityp nicht erkennen. Dann muss man ggf. die Dateiendung anpassen.

Leider gibt es keine Möglichkeit nach einem Spiel zum Menü der Harmony zurückzukehren ohne den Strom zu trennen und wieder anzustecken.

Die Konsole sollte nicht ausgeschaltet werden, während ein Spiel geladen wird. Außerdem gilt es zu vermeiden die SD-Karte zu entfernen während die Konsole eingeschaltet ist. Natürlich darf die Harmony auch nicht aus dem Schacht entnommen werden während die Konsole eingeschaltet ist.

Exif_JPEG_PICTURE

Firmware Update
Der Stand der Firmware kann überprüft werden indem man auf der ersten Seite des Harmony Menüs den [.] Eintrag auswählt. Die Firmware kann wie folgt aktualisiert werden:

1. zuerst benötigt man das Programmier-Tool von der Webseite (http://harmony.atariage.com)
2. die Harmony Cartridge mit einem Mini-B USB Kabel am Computer anschließen und ggf. den Treiber von der o.a. Website herunterladen
3. eine SD Karte in den SD-Kartenleser des Computers einlegen
4. das Harmony Programmier-Tool starten. Wenn alles Ok ist, sollte ein Fenster am Bildschirm erscheinen mit einem grünen Knopf in der rechten unteren Ecke.
5. „BIOS Update“ auswählen
6. das BIOS Update Tab erfordert drei Schritte:
6.1 den passenden EEPROM Loader auswählen – für Europa sollte das die PAL50 Version sein (eeloader_xxx_pal50.bin). Der Download sollte nach einigen Sekunden abgeschlossen sein
6.2 das passende Firmware-Image auswählen (HBIOS-Knopf). Für Europa sollte das die Datei hbios_xxx_pal50.bin sein. Danach noch das Root-Verzeichnis der SD-Karte auswählen und mit „Copy HBIOS“ den Download starten
6.3 Aas nächstes das Harmony Programming-Tool beenden, das USB-Kabel abstecken, die SD-Karte entnehmen und in die Harmony einlegen. Die Harmony in den Atari einstecken und den Atari einschalten. Wenn alles Ok ist sollte man nun ein sich drehendes Symbol am Bildschirm sehen können, gefolgt von dem Hinweis auf das erfolgreiche BIOS Update.

Harmony - Anschlüsse

Harmony – Cartridge Anschluß

Fazit
Wenn man die Cartridge – wie ich – in USA bestellt, sollte man sich nicht wundern wenn das Menü nach dem Einschalten etwas seltsam aussieht. Das liegt daran das hier die NTSC-Version der Firmware installiert ist. Daher kann man gleich mal die im oben beschriebene Prozedur umsetzen und die PAL50 Firmware installieren. 🙂 Wenn danach immer noch Spiele „falsch“ aussehen liegt es einfach daran das es vermutlich die NTSC Versionen der Spiele sind. Das Flashen der Firmware war bei mir übrigens komplett problemlos.
Wenn man diese kleine Hürde hinter sich hat, macht die Cartridge was sie soll und einem langen Abend mit vielen Spielen steht nichts mehr im Wege 🙂

Kosten: die „normale“ Version kostet 72 $ inkl. Versand – die „Deluxe“ Version kostet 104 $ inkl Versand (inkl. SD-Karte, Kabel und farbigen Handbuch)
Link zur Harmony Homepage: Harmony Cartridge for the Atari 2600

Inzwischen gibt es ein neue Version – Harmony Encore – diese Cartridge unterstützt Spiele bis 512kB. Das schließt moderne Homebrew-Spiele mit ein, die zu groß sind um mit der „alten“ Harmony gespielt zu werden. Mit der Harmony Encore kommt man auf nahezu 100% Kompatibilität – mit der Harmony auf 98%.

Dies Cartridge kostet inkl. Versand 99$ – Link – Sollte die alte Harmony im oder nach November 2013 gekauft worden sein, kann sie in eine Harmony Encore „upgegraded“ werden. Sollte sie vor November 2013 gekauft worden sein gibt es einen Rabatt beim Kauf der Encore wenn die alte Harmony zurückgeschickt wird.

 

3 Kommentare

  1. Tja…wenn man sich etwas mit den Geräten beschäftigt, stolpert man fast automatisch über sowas 🙂

  2. Da hast Du wohl recht. Mein VCS hat noch nichteinmal ein Video-Mod erhalten. Das sehe ich auch so schnell nicht kommen. Aber vorgenommen habe ich es mir dennoch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.