Mission Impossible - Manual

Mission Impossible – Manual

Mission Impossible/Programmed Trip
Vertrieb: Videopac Belgium
Jahr: 2016

Das Original dieses Videopac-Spiels stammt aus Brasilien: Missao Impossivel/Viagem von Ectron Electronica. Die Musik stammt aus dem Jahr 2016 von Ted Foolery (mit Credits an David Bowies „Space Oditty“). Die Gestaltung des Covers stammt von Humanoid Games UK (2006). Für die Umsetzung sind Rene van den Emden und Marc Verraes zuständig.

Wie so oft gibt es eine beschränkte Stückzahl – in diesem Fall 99. Das besondere in diesem Fall ist die „persönliche“ Note – man konnte bei der Bestellung einen Namen angeben – dieser wurde dann in der Anleitung verwendet 🙂 Eine Verpackung gibt es in diesem Fall leider nicht – nur das Modul und eine Anleitung (diese passt aber in eine Videopac-Spiele Verpackung). Dafür gibt es gleich zwei Spiele – einmal Mission Impossible (Action) und Programmed Trip (Strategie), die im gleichen „Universum“ spielen.

Start mit RESET + 0 (stiller Modus) oder 1

Mission Impossible

Es ist das Jahr 2425. Die Terra-Kolonien haben sich über alle 12 bekannten Planeten des Sonnensystem ausgebreitet. Terra (die Erde) hat über 300 Jahre als Wasserplanet gedient, seid die Polkappen geschmolzen sind und wurde von allen, bis auf ein paar verlassen. So ist es heute nur noch ein Zwischenhalt auf der Handelsroute zwischen Mars und Venus.

Es wurde ein Transport Netzwerk eingerichtet das die Ley-Linien (Heilige Linien) des Planeten verwendet, die es seit Anbeginn der Zeit gibt. Du bist Major JUNGSI und bist für das Ley-Linien control system verantwortlich: das Verkehrssystem ist auf höchster Alarmstufe

Ein wichtiges Transportschiff (weißes Symbol) fliegt deinen Teil des Netzwerks an und zwei Bounty Hunters (rote Symbole) haben Wind von der wichtigen Ladung erhalten. Du musst dem Frachtschiff helfen beide Bounty Hunter um jeden Preis zu vermeiden.

Unter Verwendung deiner Ley-Linien System Übersicht, kannst du die NRG Bots (grünes X) an den Ley-Linien platzieren um den Verkehr zu regeln. Du musst die Kontrolleinheit mit dem Joystick an den gewünschten Platz manövrieren, dann kannst Du das NRG mit dem Feuerknopf platzieren. Du hast 7 NRG Bots im Lager, die du immer wieder aufnehmen und ablegen kannst.

Mission Impossible - Cartridge

Mission Impossible/Programmed Trip

Wenn ein Schiff (Frachter oder Bounty) einen NRG Bot erreicht, wird es gezwungen die Richtung zu ändern. Die Richtung die das Schiff nimmt, hängt davon ab wie der Bot erreicht wird. Wenn ein Schiff einen BOT auf einer vertikalen Achse erreicht, geht der Verkehr immer auf die rechte Seite des Bildschirm, wenn ein Schiff einen Bot auf einer horizontalen Achse erreicht, wird der Verkehr nach unten umgeleitet.

Du und die Bounty Hunter starten mit 5 Leben. Du hast auch Kraftfelder die dein Schiff schützen. Das Kraftfeld der Bounty Hunter ist viel stärker als das deines Schiffs, daher verlierst du ein Leben wenn du von einem getroffen wirst. Es gibt aber auch Hoffnung. Das automatische System kann einen Energiekristall (roter Baum) zu zufälligen Zeiten und Plätzen auf das Muster senden. Das kann auf zwei Arten verwendet werden: lade das Frachtschiff mit Energie auf oder zerstöre die Bounty-Hunter.

Wenn das Frachtschiff durch geschicktes platzieren von NRG Bots begleitet wird, kann es den Energiekristall aufnehmen (das Schiff ändert die Farbe von weiß nach grau) und die Energie des Kraftfeldes um das zehnfache erhöhen. Bei der nächsten Begegnung mit einem Bounty Hunter wird dieser zerstört und sie verlieren eines der fünf Leben. Alternativ kann der Bounty Hunter auch zerstört werden indem es einfach über den Energiekristall gebracht wird, was den gleichen Effekt hat.

Der Nebeneffekt des Energiekristalls sind die Vergeltungs-Felder, welche durch ein weißes X markiert werden. Der Effekt dieser Felder ist ganz anders. Wenn das Frachtschiff auf eines der Felder trifft, wird es einfach den Weg den es gekommen ist zurückgeworfen. Bei den Bounty Hunters hat es eine ähnliche Wirkung, nur dass diese bei Berührung die Felder zerstören und dann erst zurückgeworfen werden.

Zu allem Unglück wird die Erde von unangenehmem Subjekten bewohnt, die gerne von den Bounty Huntern rekrutiert werden. Sie werden als blaue Objekte auf dem Muster dargestellt. Wenn du sie als erster erreichst, werden sie durch dein Energiefeld zerstört, wenn die Bounty Hunter sie vor dir erreichen, werden sie rekrutiert und erhalten ein zusätzliches Leben.

Zum Schluß gibt es noch die LILAL Blöcke, die von den Bounty Huntern in die Ley-Linie gehackt wurden und die Minen an den Linien platzieren – unbedingt vermeiden!

Programmed Trip

Dies ist das zweite Spiel auf der Mission Impossible Cartridge!

Beim Start wird man aufgefordert eine vierstellige Zahl einzugeben, wodurch das Spielfeld generiert wird.

Es ist ein weiterer ruhiger Tag im Ley-Linien Kontrollraum. Dein Job ist einfach – du hilfst den Frachtschiffen ihre Ladung zu liefern und abzuholen. Das ist nicht das schnelle Action-Spiel wie bei Mission Impossible, dies ist ein Spiel zum Nachdenken und der Strategie.

Die Standorte der Frachtabwurf-Plätze werden durch ein „+“ auf dem Muster markiert. Diese sind LILA, BLAU und ROT eingefärbt und deine Besuche dieser Punkte muss in dieser Farbsequenz erledigt werden. Du startest die Session mit 30 Punkten und erhältst oder verlierst entsprechend Punkte.

Passieren eines Aufnahme-Punktes in der falschen Reihenfolge (lila vor blau vor rot) und du verlierst 10 Punkte. Passieren eines NRG Bot: -10 Punkte. Berühren eines Vergeltungs-Felds: – 10 Punkte

Wenn du alle Punkte verliest, ist das Spiel zu Ende. Wenn alle Aufnahme-Punkte weiss sind, warst du mit der Aufgabe erfolgreich.

Wie zuvor stehen dir 7 NRG Bots zur Verfügung die du platzieren kannst, wähle daher den Weg den das Schiff nehmen soll mit Bedacht. Achte auf Gegner wie in MI, die Wirkung ist die gleiche.

Wenn du den Weg berechnet hast, dem das Frachtschiff folgen soll, bewege den Marker in die linke obere Ecke und drücke den Feuerknopf. Das Frachtschiff folgt dann der „programmierten Reise“.