0

Hanoi [Atari Lynx]

Hanoi - Schachtel Vorderseite

Hanoi – Schachtel Vorderseite

Hanoi
Autor: Vince & Rygar
Jahr: 2017
System: Atari Lynx
Bezugsquelle: Luchs Soft

Das nächste Spiel für den Atari Lynx – nach der Neuveröffentlichung von Yastuna 1 gibt es nun das Knobelspiel Hanoi, das von Vince & Rygar programmiert wurde und wieder von Luchs Soft vertrieben wird.
Auch Hanoi erhielt eine passende Verpackung mit einer toll gestalteten Box, einer „Curved Lip Cartridge“, mehrsprachiges Handbuch, Poster und Pin. Wie aus einem Guss – passend zu allen anderen Veröffentlichungen des Atari Lynx.

Geschichte
Der komplette Name des Spiels lautet „Türme von Hanoi“ oder auch „Lucas-Türme“, benannt nach dem vermutlichen Erfinder Edouard Lucas (französischer Mathematiker). 1883 dachte er sich die Geschichte aus, dass indische Mönche in einem großen Tempel, im Mittelpunkt der Welt, einen Turm aus 64 goldenen Scheiben versetzen müssten, und wenn ihnen das gelungen sei, wäre das Ende der Welt gekommen.

Spielweise
Das Spiel besteht aus drei gleich großen Stäben A, B und C, auf die mehrere gelochte Scheiben gelegt werden, alle verschieden groß. Zu Beginn liegen alle Scheiben auf Stab A, der Größe nach geordnet, mit der größten Scheibe unten und der kleinsten oben. Ziel des Spiels ist es, den kompletten Scheiben-Stapel von A nach C zu versetzen.
Bei jedem Zug darf die oberste Scheibe eines beliebigen Stabes auf einen der beiden anderen Stäbe gelegt werden, vorausgesetzt, dort liegt nicht schon eine kleinere Scheibe. Folglich sind zu jedem Zeitpunkt des Spieles die Scheiben auf jedem Feld der Größe nach geordnet.

Das alles ist natürlich mathematisch darstellbar 🙂 Für die Variante mit drei Scheiben ist die optimale Lösung mit sieben Schritten zu erreichen:
1. Scheibe 1 (kleinste Scheibe) von Stab A auf Stab C
2. Scheibe 2 (mittlere Scheibe) von Stab A auf Stab B
3. Scheibe 1 von C auf B
4. Scheibe 3 (größte Scheibe) von A auf C
5. Scheibe 1 von B auf A
6. Scheibe 2 von B auf C
7. Scheibe 1 von A auf C

Wer sich stärker für das Thema interessiert sollte sich unbedingt den Artikel auf Wikipedia durchlesen!

Steuerung
Nach dem Start des Spiels, wenn die Credits am unteren Rand durchgelaufen sind, geht es mit einer beliebigen Taste weiter. Dann kann mit dem Steuerkreuz links/rechts der Level eingestellt werden (entspricht der Anzahl der Scheiben, die im Spiel sind). Wenn das Spiel beginnt kann per D-Pad die Säule gewählt werden und mit „B“ wird diese dann aktiviert und der Stein zur Zielsäule gebracht und wieder mit „B“ zugewiesen.

Fazit
Toll das wieder mehr Spiele für den Lynx veröffentlicht werden. Bei Hanoi hab ich ab und zu etwas Probleme mit der Darstellung – da der Bildschirm doch relativ klein ist, ist es manchmal schwer die Steine zu erkennen. Sonst ein tadelloser Knobelspass!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.